erzaehlcafe koernerkiez logo
Beim nächsten Erzählcafé am Donnerstag, den 23. November gibt es zwei Programmpunkte:
1.) Gast wird Paul Schwingenschlögl, geboren 1958 in Wien, sein. Er wuchs in Krems auf, machte dort sein Abitur. Schon als Kind spielte er Klavier, dann kam die Trompete dazu. Während eines Austauschjahres in Bethesda Maryland begegnete er dem Jazz und wirkte in der High Scholl Big Band mit. Zurück in Wien absolvierte er ein Dolmetscher- und Übersetzerstudium. Gleichzeitig perfektionierte er sich als Musiker. 1987 siedelte er nach (West-)Berlin über. Seit mehr als 10 Jahren organisiert er im Körnerpark die Konzertreihen „Sommer im Park“ und „Salonmusik“. Außerdem schreibt er als Journalist für die Neuköllner Zeitung "Kiez und Kneipe“. Als Musiker ist er auf der ganzen Welt unterwegs. Konzertreisen führten ihn bis nach Indien, New York, Usbekistan und viele europäische Länder, doch auch in Neukölln tritt er immer wieder gern auf. 
Paul kann sicher viel erzählen; außerdem will er seine Trompete mitbringen. Das wäre dann die Überleitung zu

2.) einem Glas Sekt, das ich gern mit Ihnen trinken möchte, weil ich nach zweieinhalb Jahren "Erzählcafé im Körnerkiez“ den Stab Thomas Güth (symbolisch, denn er ist verreist) übergeben werde, der das Erzählcafé ab Februar 2018 im bewährten Format weiterführen wird. Ich werde künftig mit Ihnen unter den Zuhörer*innen sitzen. Bei allen, die kommenden Donnerstag nicht dabei sein können, möchte ich mich bei dieser Gelegenheit herzlich bedanken für ihr ehrliches Interesse, Geduld, Solidarität und konstruktive Teilnahme. Ich habe das Erzählcafé mit großer Freude organisiert. Die Broschüre mit den Geschichten aus dem zweiten Teil wird Anfang Februar erscheinen und im QM-Büro erhältlich sein.

Ich freue mich auf Sie. 
Mit herzlichem Gruß, Christiane Borgelt

Das „Erzählcafé im Körnerkiez“ findet seit Oktober 2015 alle 14 Tage statt, in der Regel Donnerstag nachmittags von 16 bis 18 Uhr im Neuköllner Leuchtturm, Emser Straße 117. Bei Kaffee und Keksen berichten Bewohner, Gewerbetreibende und andere mit dem Körnerkiez verbundene Menschen über ihr Leben und ihren Kiez. Es geht also nicht etwa um Fachvorträge, sondern um die persönliche Sicht der Dinge. Im gegenseitigen Austausch können sich neue Erkenntnisse, fröhliche Momente aber auch neue Freundschaften ergeben. Alle Nachbarn – ob Jung, ob Alt - sind herzlich eingeladen!

Das Erzählcafé ist ein Projekt des Quartiersmanagements Körnerpark. Projektleiterin Christiane Borgelt ist gelernte Stadtplanerin und hat mit einem ähnlichen Projekt beim QM in Reinickendorf-Ost bereits gute Erfahrungen gemacht. Unterstützt wird sie von der Grafik-Designerin Antonia Aravena. Sie gestaltet die Flyer, Plakate und die später erscheinenden Broschüren. Außerdem obliegt ihr die Internet-Präsenz. Denn nach jeder Zusammenkunft beim Erzählcafé wird darüber in einem Blog berichtet, der öffentlich zugänglich ist und über weitere Termine und Hintergründe informiert.


Christiane Borgelt; Grafik: Antonia Aravena