trafostation
Im Zuge der Aufwertung des Spielplatzes Schierker Straße, Ilse- und Nogatstraße wurde die Trafostation von dem Künstler Kai Sugita unter Beteiligung des Projektes „Bewegungs- und Erlebnisprojekt für Kinder (Coole Kids)“ verschönert. Zur Gestaltung der Trafostation wurde ein Workshop mit den Coolen Kids aus dem Körnerkiez durchgeführt und gemeinsam ein Entwurf erarbeitet. Zu sehen sind wunderschöne Sonnenblumen und Fundstücke aus der Körnergrube.
 
Das Projekt „Bewegungs- und Erlebnisprojekt für Kinder (Coole Kids)“ wird mit Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt finanziert. 
 
Die Durchführung des Workshops und die Gestaltung der Trafostation wurden von Stromnetz Berlin finanziert.